Samstag, 20. September 2014

Quiche mit Spaghetti-Kürbis






Gestern gab`s bei uns Spaghettikürbis-Quiches.
 
Ein Spaghettikürbis wird halbiert, die Kerne entnommen,
 die Hälften mit Olivenöl eingepinselt
und mit den Schnittflächen nach oben, für 40 Minuten bei etwa 175 Grad,
 in den Backofen geschoben.
 
Währenddessen wird der Quiche Teig zubereitet und
in die kleinen Auflaufförmchen gegeben.
Kurz im Backofen blindbacken und
anschließend mit dem Fruchtfleisch des Spaghettikürbis´,
welches sich nach dem Backen problemlos mit einer Gabel
aus dem Kürbis herauslösen lässt und
tatsächlich Spaghetti ähnlich ausschaut, belegen.
Ein Topping aus Creme fraiche, Eiern, Salz und Pfeffer,
getrocknete Tomaten und etwas Käse dazu,  verrühren und darauf geben.
Für 25 Minuten in den Backofen schieben
und fertig sind sie.
Die Quiches mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen und genießen.
 
Lasst es euch schmecken . . .
 
Lovely hugs
Molly





Kommentare:

  1. AHAAAAA hob gar nit gwusst das an SPAGETTI-KÜRBIS gibt..
    mei i wird volleeeee gscheit bei EICH BLOGGA-MÄDLS::
    auf alle FÄLLEEEEE schauts GUAT aus,,,,,
    des wird i ma merken :: HOB no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Rezept, das werde ich bestimmt ausprobieren...VG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Hey Molly,
    ich kannte bisher den Spagetti Kürbis noch gar nicht.
    Sieht ober lecker aus diese kleinen Quiche:-))
    Vielen Dank für den Tipp!
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Molly,
    Der Spagetti Kürbis ist super :-)
    Dein Rezept ist genial, sieht sehr lecker aus.
    Herzliche Grüsse,
    Sanine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Molly,
    zur besten Abendessen-Zeit seh ich das jetzt! Mein Magen knurrt!
    Ich hab alle Zutaten da ☺!
    Gleich gibt´s was Leckeres! Danke!!!!!

    Schönes WE,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. das hört sich soo lecker an! und sieht auch so lecker an!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  7. Toller Blog mit wunderschönen Fotos!
    Liebe Grüße
    Maria!

    AntwortenLöschen
  8. Oh das höätte ich grad hier so gerne auf dem Tisch! :)
    Sieht so lecker aus! Und die Förmchen sind wirklich ein Multitalent.

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen