Mittwoch, 15. Juli 2015

Unser Raubritter, das Teehäuschen und ein Pantone Giveaway












Es ist halt Sommer 
und im Sommer muss ich euch regelmäßig
*pink garden postings*
präsentieren.
Es geht einfach nicht ohne . . .

Meine Lieblingsblumen sind:
Ranunkeln, Pfingstrosen, Hortensien und Rosen.
Ganz besonders haben es mir Ramblerrosen und unser Raubritter angetan.
Diese so zarten und gefüllten Blüten sind mein absoluter Favorit.

Im Garten sitzend, eisgekühlten Zitronengras-Tee schnabulierend -
im Pantone Becher -
Universe Blossom Pink - der Name ist Programm -
perfekt.

Damit auch zwei von euch eiskalten oder heißen Tee oder ????
aus einem schönen Pantone Becher in Wunschfarbe
genießen können,
stellt homeliving zwei Pantone Becher zur Verfügung,
die ich hier verlosen darf.

Um zu gewinnen müsst ihr:

1.      bis zum 26. Juli einen Kommentar hier hinterlassen
und eure Lieblings-Pantone Farbe nennen

2.    homeliving auf facebook liken

und schon seid ihr im Lostopf.
Wenn ihr mögt könnt ihr gerne das untere *Pantone* Bild  mitnehmen.

Teilnehmen können Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz,
Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. 


Lovely hugs and good luck

Donnerstag, 9. Juli 2015

Grandma´s renewed bathroom


 
 



 





Heute gibt`s einmal keine Blümchen,
kein rosa/pink aus dem Garten, sondern ein frisch renoviertes Bad zu sehen.
Ihr wisst: draußen mag ich es romantisch, blumig und rosig,
drinnen jedoch .......

Dezent, puristisch und zeitlos haben wir gemeinsam mit *Grandma*
 dieses kleine Bad gestaltet.
Minimalistisch und dennoch interessant, nicht zu kühl in der Farbigkeit
 – einfach ein Bad zumWohlfühlen – so sollte es sein.

Für die Wände im Nassbereich der Dusche und den Bodenbelag 
haben wir großformatige, hell-schlammfarbene Fliesen gewählt, 
die eine große Flächigkeit vermitteln und sowohl die Wände,
 als auch den Boden optisch vergrößern.
Die Auswahl eines schwebenden Waschtisches in Holzoptik, 
pflegeleicht und feuchtigkeitsresistent, vermittelt, 
in Verbindung mit einem rechteckigen aufgesetzten Waschbecken,  Leichtigkeit.

Zwei große Schubladen bieten eine Menge Stauraum für Shampoos,
 Kosmetika, Handtücher und Toilettenpapier 
und  ( das war uns wichtig ) verstecken die Rohre.
Integrierte Armaturen,
 eine über die gesamte Breite des Bades verlaufende Ablagefläche, 
unter einem, ebenfalls über die gesamte Breite verlaufenden Spiegel,
lassen das Bad größer und lichter erscheinen.

Der bodengleiche, barrierefreie Duschbereich, 
abgegrenzt durch eine klare Glaswand
 ist ausgestattet mit einer Regenwalddusche, 
in Kombination mit einer Handbrause ...
praktisch und schön zugleich.

 Sich wiederholende kubische Elemente prägen den Gesamtcharakter dieses Bades.

(Leider, leider habe ich es vor der Renovierung verpasst ein *vorher Bild* zu schießen -
uiuiuiuiui - lila getupft war es - aus den 70ern -
fast schon wieder stylish  ;-)  )

Lovely hugs
Molly


Dieser Artikel entstand in Kooperation mit: homify 
sponsored post






Montag, 6. Juli 2015

Sommer am Phoenix-See











 Was gibt es Schöneres,
als einen Spaziergang rund um den Phoenix-See zu unternehmen?

( Natürlich gibt es noch Schöneres -
allerdings nicht kurz vor der Haustüre . . :-).  )

Ein Eis schleckend und gemütlich schlendernd
die Ruhe des frühen Abends dort zu genießen.
Es hat schon etwas von Urlaubsfeeling -
und das quasi in der Stadt.
Die Nähe des Wassers -
und ist es auch *nur* der Phoenixsee -
hat schon etwas Beruhigendes und Entspannendes.

Lovely hugs wünscht euch 
Molly 

 ....die sich gleich aufmacht, um .....
wieder einmal, die Ferien genießend, ein Eis schleckend ........