Dienstag, 8. Januar 2013

Ein Überraschungsgast im neuen Jahr

 
 
Wir staunten nicht schlecht,
als wir am vergangenen Sonntag in unseren Garten schauten.
Dieses hübsche Reh, sorry, dieser hübsche Rehbock
 (ein Dankeschön an Natalies Freund :-) ), 
 tat sich gütlich an unseren Rosen.
 
Aber was soll´s.
Wer kann diesem Bambi-Blick schon widerstehen?
Also durfte er weiterfuttern,
wir holten die Kamera und schossen ganz fix ein paar Fotos.
 
Ein wunderschönes neues Jahr mit viel Freude und Fröhlichkeit
und natürlich lieben Gästen ( im Garten und anderswo ;-) )
 
wünscht euch
Molly
 


Kommentare:

  1. Oh wie süß! Ich wünsche Dir noch ein wundervolles neues Jahr!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoller Schnappschuss! Als ich noch auf dem Land wohnte kamen die Rehe auch oft ganz nah ran, das war immer sehr schön anzusehen.
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. ohhh...so süss :)
    diesem blick kann man halt einfach nicht widerstehen :D

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  4. Na, wenn das kein Glücksbringer ist! ;-)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hast du ein Glück! So soll es auch für das neue Jahr bleiben und viel Gesundheit, Freude und Inspiration.
    Leider ist der Hof Ligges so weit weg von uns, sonst hätte ich vor Weihnachten dort gerne eingekauft.

    In euren Garten würde ich mich auch gerne mal verirren ;-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Toll, dass du gerade deine Kamera griffbereit hattest - ein schöner Schnappschuss!
    Alles Gute für 2013,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Uah, ja der Wahnsinn - im eigenen Garten, tolle Bilder.

    Das Tierchen hat aber die Backen richtig voll (oder Mumps)! Mein Freund als Jäger ist gleich richtig kribbelig geworden, hihi. Laut seiner Aussage ist das übrigends ein Rehbock, der sein Gehörn schon abgeworfen hat.

    VLG von Natalie.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Molly,
    was für ein Moment!
    Das ist aber etwas ganz besonderes!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ja, diese hübschen Vierbeine haben wir auch ziemlich oft hier im Garten... leider. Sie vernaschen all das, worauf ich mich den ganzen Winter über freue. Als erstes im Frühjahr die Knospen der Tulpen. Aber mit ein paar Tricks weiß ich jetzt, wie ich die Blumen retten kann. ;o)
    "Euer" Reh hat wirklich ziemlich dicke Bäckchen! Ist mir auch sofort aufgefallen. Es hamstert für die kalten Tage, die bald wieder kommen sollen. ;o)

    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Molly,
    was für ein bezaubernder Besuch...ach, Rosen hin oder her,
    für diesen Bambi-Blick opfert man doch gerne etwas ♥
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen