Montag, 29. September 2014

Detroit - eine stolze Stadt und eine ganz besondere Unterkunft . . .








In the kitchen...

 




In the bathroom . . .

Outside patio . . .


Die vorletzte Etappe unseres Canada / USA Trips führte uns durch Detroit.
Ursprünglich stand Detroit überhaupt nicht auf unserem Reiseplan,
es sollte einfach nur ein kurzer Zwischenstopp auf einer langen Etappe sein.
Ich bin nun aber sehr, sehr froh darüber dort gewesen zu sein
und diese imposante Stadt, wenn auch nur kurz, erlebt zu haben.
Der Strukturwandel, d.h. das Schließen der großen General Motors Werke
in den 80ern, bewirkte eine immense Veränderung dieser ehemals großen Metropole.
Leer stehende, riesige, wunderschöne Gebäude, leere 6 spurige Straßen,
immer grün blinkende Ampeln, die ein Durchfahren
während des gesamten Tages und während der Nacht bedeuten,
ein verschwindend kleiner moderner Bereich in Detroit City,
jedoch auch neu entstehende Stadtteile,
boten ein skurriles Miteinander.

Detroit war einst die "Motor City*, Heimat der US Autoindustrie,
glorreiche Zeiten voller Chrom und Lack, diese Zeiten sind leider vorbei.
Die Krise kam gegen Ende der 70er Jahre, als die US-Autoindustrie
durch Billigkonkurrenz aus Asien unter Druck geriet.
General Motors, Ford und Chrysler mussten ihre Produktion
drastisch herunterfahren.
Mit den Arbeitsplätzen verschwanden die Menschen:
700000 Einwohner leben heute noch in Detroit,
1950 waren es knapp 2 Millionen,
diese Zahlen sagen viel über den Leerstand in dieser Stadt aus.
 Mittlerweile strömen viele Künstler,
 Musiker, App-Entwickler nach Detroit.
Die Mieten sind günstig, die Lebenshaltungskosten ebenfalls,
es gibt viel Raum und dieser bietet viel Freiheit.
Unglaublich interessant ist diese Stadt -
wir waren überrascht und hingerissen von der Kreativität die dort Bahnen bricht,
in einer Stadt in der die Not so groß ist.
Viele leer stehende Häuser im Art-Déco Stil aus den frühen 20ern
suchen neue Besitzer.
Hunderte junger Tech-Firmen haben jedoch mittlerweile ihren Sitz
 in den alten * Art-Déco Kästen * entlang der Woodward Avenue.
Viele Großunternehmen eröffnen mittlerweile Dependancen in Detroit.
Den vielen kreativen und mutigen Menschen in dieser tollen Stadt
 ist es wahrlich zu wünschen Detroit wieder zu einer florierenden Metropole zu machen.

Ich könnte noch viele Zeilen über Detroit füllen.
Sophie und Chris, bei denen wir nächtigten, versorgten uns mit vielen
Informationen  - unglaublich interessant.
 Unsere Übernachtungsmöglichkeit bei Sophie und Chris war einfach toll.
Sophie und Chris sind einmalig!
Sophie stammt aus London,
ja, dem London in England, nicht dem in Michigan,
und fühlt sich in Detroit pudelwohl.
Die Beiden vermieten ein Zimmer ihres interessanten Apartments,
welches sie eigenständig renovierten,
 sind herrliche Gastgeber, unkompliziert, fröhlich und überaus kreativ.
Chris ist handwerklich absolut begabt und hat wirklich fast alles
in diesem Apartment selbst gebaut.
Ist das Küchenregal nicht genial?

Dear Sophie, dear Chris,
Thank you so much for a lovely night in your stunning apartment!
We had a wonderful breakfast in the Astro Cafe -
it was a great recommendation - thanks a lot.


Lovely hugs
Molly




Freitag, 26. September 2014

Millhollow B&B - Meaford - Ontario

 








 
 Edwardianischer Style -
klassisch elegant -
 in pudrigen Tönen gehalten -
so schaut es im B&B *Millhollow* in Meaford,
einem kleinen Örtchen am Owen Sound ( Ontario ), aus.

Milan und Paula
betreiben ihr B&B mit viel Herzblut,
sind sehr interessiert an ihren Gästen
und geben wirklich tolle Insider Tipps
zum Erkunden der Umgebung.

Ein schöner Pool im Garten,
zur alleinigen Nutzung,
rundet den Urlaub perfekt ab.
 

 

 
 


Für Ausflüge in der Umgebung gilt . . .
 
Unendliche Weiten . . .
 
( Nein, nicht wie bei Raumschiff Enterprise  ;-) )
 
. . . aber fast . . .
 
 





*Ted´s Range Road Diner* -
Empfehlung von Milan und Paula -
ein etwas anderes Restaurant -
Livemusik -
rustikal -
köstliche Gerichte -
wir haben uns eins geteilt -
die Mengen sind unglaublich -
richtig gut!
Ein Erlebnis.
 
 
Lovely hugs
Molly
 
 
Sticky Notes: hier
Travel Notebooks: hier
In diesem kleinen Notebook habe ich fleißig alle Urlaubstipps gesammelt.
Perfekt für unterwegs.




Mittwoch, 24. September 2014

* Ahorn Kekse *



 


 
Ich bin wahrlich kein guter Kuchenbäcker,
aber Kekse backe ich liebend gern
und sie werden bei uns zu Haus ebenso gern gefuttert.
 
Aus Canada habe ich, landestypischer geht es kaum,
 einen Ahorn-Keksausstecher mitgebracht,
welcher schon mehrfach zum Einsatz kam.
 
Der Herbst ist eben Ahornzeit,
die Blätter verfärben sich wunderschön und
die Ahorn*näs-chen* hängen an den Bäumen.
Ein kleines Gebäck am Nachmittag
mit Blick auf den herbstlichen Garten ......

P.S.: Buchtipp - Krimis von Wolf Haas -
genau das Richtige, wenn man auf etwas schrägen Humor steht
( Danke an Brigitte für den tollen Tipp.  :-)  )
 
 
Lovely hugs
Molly

 
 



Samstag, 20. September 2014

Quiche mit Spaghetti-Kürbis






Gestern gab`s bei uns Spaghettikürbis-Quiches.
 
Ein Spaghettikürbis wird halbiert, die Kerne entnommen,
 die Hälften mit Olivenöl eingepinselt
und mit den Schnittflächen nach oben, für 40 Minuten bei etwa 175 Grad,
 in den Backofen geschoben.
 
Währenddessen wird der Quiche Teig zubereitet und
in die kleinen Auflaufförmchen gegeben.
Kurz im Backofen blindbacken und
anschließend mit dem Fruchtfleisch des Spaghettikürbis´,
welches sich nach dem Backen problemlos mit einer Gabel
aus dem Kürbis herauslösen lässt und
tatsächlich Spaghetti ähnlich ausschaut, belegen.
Ein Topping aus Creme fraiche, Eiern, Salz und Pfeffer,
getrocknete Tomaten und etwas Käse dazu,  verrühren und darauf geben.
Für 25 Minuten in den Backofen schieben
und fertig sind sie.
Die Quiches mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen und genießen.
 
Lasst es euch schmecken . . .
 
Lovely hugs
Molly





Dienstag, 16. September 2014

Ein herbstliches Dessert

 


 


  
 
Am Wochenende gab es Panacotta in herbstlicher Variante,
welches mit gerösteten Kürbiskernen
und zwei Kürbis-Frucht Toppings vom Hof Ligges aufgepimpt wurde.
 
Ansonsten ist es momentan im Garten am schönsten :-).
 
Lovely hugs
Molly