Sonntag, 13. September 2015

Herbstlicher Rohkostsalat Variante II








 Wie versprochen:
Herbstlicher Rohkostsalat Variante II

Auch wenn die Zutaten kaum anders sind,
der Geschmack ist´s.

etwas Hokkaido
Butternut
Äpfel
Kohlrabi
kleine Paprika

und das Dressing mit:

Zitrone
Kräuteressig
Johannisbeergelee
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenkernen

... frisch gelöffelt aus - absolut dicht schließenden -  Glasslock Schälchen.
In diesen bleibt er auch bis zum kommenden Tag frisch und knackig
und kann mit zur Schule, Studium oder Job genommen werden.

Lovely hugs und einen wunderschönen Sonntag für euch

Molly


Glasslock Schälchen: hier


P.S.: der Butternut ist einer meiner Lieblingskürbisse -
ganz easy mit dem Sparschäler zu schälen :-)

P.S.: Diese Löffel, ein Andenken an die Weltausstellung 1939 in New York,
 (  in einer Kramkiste im Keller entdeckt  )
brachte meine Großtante 1949 - auf der Queen Elisabeth -
mit nach Deutschland.
Frisch geputzt und poliert erhalten sie nun einen Ehrenplatz in meiner Küche.



Kommentare:

  1. wow noch interessanter als erster vorschlag
    ich habe auch noch irgendwo kürbis- rohkost-rezept, muss ich dir weiter schicken:)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. ein wunderschöner blog!
    vielen dank für die vielen ideen & inspirationen, rezepte, tollen fotos ...
    einen lieben herbstgruß, elvi

    AntwortenLöschen
  3. Your salad looks delicious Molly! Perfect for an autumn day!

    Happy week,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  4. Hm klingt super und sieht optisch auch toll aus - vor allem der alte Löffel...
    Ich habe von einer Freundin so eine ähnliche Variante mit gerösteten Wallnüssen enpfohlen bekommen, als ich den Salat aber neulich probiert habe, war der Kürbis nicht so lecker wie gedacht. Habe es dann mit Balsamico verfeinert.. Hast du viel Salz beim Kürbis verwendet und ihn in der Pfanne vorher gebraten?

    Viele Grüße,
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara,
      ich habe den Kürbis roh verarbeitet - das Dressing aus Zitrone, etwas süßer Senf ist ebenfalls köstlich dazu und Honig, in Verbindung mit den Äpfeln, gibt dem Salat eine süß-saure-erfrischende Note.
      Balsamico hinzuzufügen ist eine super Idee von dir - Dressing = Kreativität - oder :-) ?
      Lovely hugs
      Molly

      Löschen